Warum bocken Pferde?

Wenn Sie mit dem Reiten vertraut sind, haben Sie wahrscheinlich schon einmal gesehen, wie Pferde bocken.

Ein Verteidigungsmechanismus, der Pferden angeboren ist, kann das Bocken eine Reihe von Emotionen signalisieren, die Ihr Tier empfindet. Das Verhalten kann auftreten, wenn ein Reiter ein neues Pferd kennenlernt oder auch nur etwas an der gewohnten Routine ändert, aber wenn man versteht, warum Pferde bocken, kann man verhindern, dass sie sich selbst und Ihnen Schaden zufügen.

Wir nennen Ihnen einige Gründe, warum Pferde bocken und wie Sie ein Pferd davon abhalten können, übermäßig zu bocken, damit Sie sicher reiten können:

Warum bockt mein Pferd?

Wenn Ihr Pferd regelmäßig bockt, ist es wahrscheinlich, dass sein Körper eine Kampf-oder-Flucht-Reaktion erlebt. Dieses adrenalinähnliche Gefühl ist evolutionär bedingt und dient Pferden dazu, sich mit den Hinterbeinen auf ein Raubtier zu stürzen und sich in Sicherheit zu bringen.

Als Haustier ist es jedoch unwahrscheinlich, dass Ihr Pferd zum Ziel von Raubtieren wird. Folgende Faktoren können dazu führen, dass Ihr Pferd bockt:

Eine Veränderung der Umgebung

Wenn Sie die Umgebung verändern, in der Ihr Pferd die meiste Zeit verbringt, kann es Schwierigkeiten haben, sich an die neue Umgebung anzupassen.

Pferde, die hauptsächlich in Ställen gehalten werden, können eine Reihe von Verhaltensproblemen zeigen, wenn sie ihre aufgestaute Energie nicht loswerden können. Sie können auch Angst davor haben, sich außerhalb ihres Stalls aufzuhalten, was zu angstbedingtem Bocken führen kann.

Fehlgebrauch der Ausrüstung

Reiten muss für Ihr Pferd bequem sein, daher ist es wichtig, dass die Reitausrüstung, die Sie verwenden, richtig angepasst ist.

Wenn Ihr Sattel zu viel Körpergewicht auf den Rücken des Pferdes konzentriert, kann dies zu Empfindlichkeit und Schmerzen in diesem Bereich führen. Dies kann dazu führen, dass das Pferd bockt, um den Druck auf den Rücken zu verteilen.

Schlechte Gesundheit

Ein Pferd, das sich nicht in guter Gesundheit befindet, neigt ebenfalls dazu, Anzeichen von Buckeln zu zeigen. Das liegt daran, dass sie Schmerzen in ihrem Körper haben können, was dazu führen kann, dass sie frustriert sind und mit den Hinterbeinen treten.

Wie kann man ein Pferd vom Bocken abhalten

Warum bocken Pferde?

Wenn Sie festgestellt haben, dass Ihr Pferd nicht unter gesundheitlichen Problemen leidet, gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die ein Reiter ergreifen kann, um ein Pferd vom Bocken abzuhalten.

Wenn ein Pferd während des Reitens bockt, kann ein scharfes Ziehen an den Zügeln nach links oder rechts das übermäßige Bocken des Pferdes verhindern. Denn wenn die Nase des Pferdes Ihr Bein berührt, kann es nicht mehr bocken und sich nur noch in einem engen Kreis bewegen. Diese Methode ist für Ihr Pferd nicht schmerzhaft, wenn Sie sie mit einem vernünftigen Maß an Druck durchführen.

Wenn Ihr Pferd bockt, halten Sie Ihre Fersen fest in den Steigbügeln und ziehen Sie fest an den Zügeln. Dadurch wird das Pferd davon abgehalten, den Kopf nach unten zu legen – eine Methode, die ein Pferd vom Bocken abhalten kann. Bei dieser Methode ist es wichtig, die Schultern unten zu halten, um sicherzustellen, dass der Reiter unverletzt bleibt – diese langen, strampelnden Beine können gefährlich sein!

Wenn Ihr Pferd weiterhin bockt, kann dies ein Zeichen für ernsthafte Gesundheits- oder Verhaltensstörungen sein. Wir bieten eine Reiterversicherung an, die helfen kann, unangenehme Verletzungen durch bockende Pferde zu vermeiden, und eine Pferdeversicherung, die sicherstellt, dass die Kosten für die Pflege Ihres Tieres nicht zu teuer werden.

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.