Robatayaki: Japans weniger bekanntes, aber unverzichtbares Grillgericht

Ein Leitfaden für Robatayaki, Japans authentisches Theateressen

Robata-Restaurants

Robatayaki

In einem Robatayaki-Restaurant sind Atmosphäre und Präsentation ebenso wichtig wie die Qualität der Speisen. Die Sitzplätze an der Bar sind hufeisenförmig um eine offene Küche angeordnet, so dass die Gäste die Zutaten sehen und beobachten können, wie ihr Essen zubereitet wird. In der Regel gibt es auch Tische und Stühle für größere Gruppen, aber die Bar ist am besten für diejenigen geeignet, die das gesamte Erlebnis genießen möchten. Ein echter Robatayaki-Koch kocht nur mit Bincho, einer gepressten Holzkohle ohne Zusatzstoffe oder Chemikalien. Echte bincho werden so heiß, dass sie während des Kochens nie aufflammen, sondern nur glühen; wenn Sie Flammen und Rauch sehen, verwendet der Koch eine andere Art von Holzkohle.

Zutaten

robatayaki

Wie bei vielen traditionellen Formen des Kochens in Japan liegen die Menüpunkte im Ermessen des Kochs und ändern sich oft entsprechend der aktuellen Saison. Glücklicherweise ist die Auswahl vielfältig, und es ist für jeden Geschmack und jede Ernährungsweise etwas dabei. Zu den beliebtesten gegrillten Gemüsesorten gehören Pilze, Spargel, Zwiebeln und Paprika. Zu den beliebten Fleischsorten gehören Hähnchen, insbesondere Schenkel, sowie Rind- und Schweinefleisch. Viele verschiedene Arten von Meeresfrüchten stehen häufig auf einer Robatayaki-Speisekarte, darunter Schalentiere wie Austern, Jakobsmuscheln und Venusmuscheln sowie ganze gegrillte Fische wie Kinki (Tiefseebarsch), gegrillte Sanma (pazifische Sauriermakrele) im Herbst und Ayu (Süßfisch) im Sommer. Der Fisch wird oft gesalzen, bevor er über Kohlen gegrillt wird, eine Zubereitungsart, die als „shioyaki“ bekannt ist. Für diejenigen, die sich nicht sicher sind, was sie bestellen sollen, bieten viele Restaurants ein Omakase-Menü an, das vom Chefkoch zusammengestellt wird.

Zutaten

robatayaki

Das Schöne am Robatayaki ist, dass das gegrillte Fleisch und Gemüse seinen natürlichen Geschmack behält. Aus diesem Grund wird das Fleisch vor dem Grillen nie mariniert, obwohl einige Speisen leicht gewürzt oder mit einem Gewürz an der Seite serviert werden können. Wenn Sie bestimmte Speisen bestellen, kann der Koch Sie fragen, ob Sie sie mit Shio (Salz) oder Tare (eine braune Dip-Sauce ähnlich wie Teriyaki) würzen möchten. Weitere gängige Gewürze sind Togarashi (Chili), Wasabi und Yuzukosho (eine grüne Paste aus Yuzu-Zitrusfrüchten, Salz und Chili). Die Yuzu-Zitrusfrucht liegt geschmacklich irgendwo zwischen Zitrone und Limette und passt zu fast allem.

Eigenschaften der Zubereitung von Robatayaki

robatayaki

In Japan gibt es zahlreiche Arten von Grillgerichten, die jeweils ihre eigenen Zubereitungsmethoden haben. Damit Robatayaki authentisch ist, müssen bestimmte Traditionen eingehalten werden. In erster Linie muss der Koch mit Bincho-Holzkohle kochen, und zwar erst dann, wenn diese auf etwa 1000 Grad erhitzt ist. Ein erfahrener Koch weiß, wie und wann er die Kohlen so einstellen muss, dass die Hitze gleichmäßig verteilt wird. Wenn die Kohlen zu dicht beieinander liegen, hat das Feuer keine Luft zum Atmen und die Temperatur ist zu niedrig. Manche Köche schaffen außerdem verschiedene Hitzezonen, indem sie einige der Kohlen zusammendrängen oder voneinander trennen, so dass für verschiedene Fleischsorten heißere oder kühlere Zonen entstehen. Ein Robatayaki-Koch behält den Grill immer genau im Auge und weiß, wann er die Spieße wenden und die Glut pflegen muss. Sowohl Fleisch als auch Gemüse sollten in dünne Scheiben geschnitten werden, damit sie schnell garen können; kleinere Portionen geben den Kunden außerdem die Möglichkeit, so viele verschiedene Menüpunkte wie möglich zu probieren.

Wie man in einem Robatayaki-Restaurant bestellt und isst

robatayaki

robatayaki

Wer genau weiß, was er will, kann die Spieße zwar auch einzeln bestellen, aber am bequemsten ist es, ein Omakase oder ein spezielles Set des Küchenchefs zu bestellen. Die meisten Restaurants servieren automatisch ein Otoshi (kleine Vorspeise) vor dem Essen, obwohl dies manchmal optional ist. Wie beim Barbecue auf der ganzen Welt gibt es nichts Besseres als ein kühles Glas Bier, um das gegrillte Fleisch zu genießen und dem Grillmeister bei der Arbeit zuzusehen. Die Mahlzeit endet in der Regel mit einem kleinen Reisgericht mit Fleisch oder Meeresfrüchten darauf.

Robata-Restaurants für ein authentisches japanisches Esserlebnis

Robatayaki erfreut sich großer Beliebtheit und wird inzwischen in allen Regionen Japans angeboten. Für diejenigen, die ein authentisches, hausgemachtes japanisches Essenserlebnis suchen, bietet Robatayaki etwas für jeden Gaumen. Auf Savor Japan finden Sie die besten Orte, an denen Sie Robatayaki essen können.

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.