mollie mason

Lassen Sie uns ehrlich sein: Die meisten Rezepte, die Sie hier im Blog finden, haben mehrere Anläufe gebraucht. Ich fange oft mit einer Idee an, die nicht ganz funktioniert, und dann probiere ich so lange, bis ich sie richtig hinbekomme.

Dieses Rezept ist anders. Ich hatte noch Zucchini im Kühlschrank und dachte: „Oo, ein Zucchinibrot klingt gut.“ Dann: „Oo, mach diese Zucchini-Muffins.“ Dann, „Oo, mach diese Schokoladen-Zucchini-Muffins“. Ich habe mir ein paar Rezepte angesehen, die Zutaten aufgeschrieben, sie zubereitet, in den Ofen geschoben und sie sind perfekt geworden. Wahre Perfektion. So sehr, dass Casmir in den ersten paar Stunden 6 Stück gegessen hat und sagte:

„Das ist eines der besten Rezepte, die du je gemacht hast.“

Gewinnen.

Sie sind reich an Eiweiß und gesunden Fetten. Sie sind reich an Ballaststoffen und enthalten wenig natürlichen Zucker. Sie sind so reichhaltig und köstlich, aber auch sättigend und halten dich voll.

Casmir liebt sie mit seiner Tasse Kaffee am Morgen – er braucht kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn er sie zum Frühstück isst.

Lassen Sie uns über das Backen mit Zucchini sprechen:

Das Geheimnis liegt darin, sie trocken zu bekommen. Wirklich trocken. Ich habe schon zu oft mit Zucchini gebacken und sie nicht trocken genug bekommen. Nachdem du sie gerieben hast, musst du sie auspressen, bis sie trocken ist. Dann drückst du sie zur Sicherheit noch einmal aus.

Ok, jetzt bist du bereit. Legen wir los:

Paleo Chocolate Zucchini Muffins

4.9 von 88 Stimmen

Print Pin

Kurs: Frühstück, Dessert, Snack
Stichwort: milchfrei, glutenfrei, getreidefrei, low carb

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten

Portionen: 12 Muffins

Zutaten

Nasse Zutaten

  • 3 Eier
  • 1 Esslöffel Avocadoöl
  • 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 1/2 Tasse Ahornsirup
  • 1 Tasse Zucchini gerieben und getrocknet

Trockene Zutaten

  • 2 Tassen Mandelmehl
  • 1/2 Tasse Tapiokamehl
  • 1/2 Tasse Kakaopulver
  • 1/2 Teelöffel rosa Salz aus dem Himalaya
  • 1/2 Teelöffel Backpulver

Zugabe-In

  • 1/3 Tasse milchfreie Schokoladenstückchen

Anleitung

  • Den Ofen auf 350 vorheizen. Sprühen Sie das Silikon-Muffinblech mit Kokosöl ein ODER legen Sie Muffinförmchen hinein.
  • Bereiten Sie die Zucchini vor, indem Sie sie mit einer Reibe in eine Schüssel reiben. Dann nimmst du Papiertücher oder Käsetücher und drückst das ganze Wasser heraus. Drücken Sie sie so lange aus, bis sie so trocken wie möglich ist. Am Ende sollten Sie etwa 1 Tasse verpackte, trockene, geriebene Zucchini haben. (Wenn Sie eine Waage haben, sollten es etwa 166 Gramm sein.)
  • In einer Rührschüssel alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, dabei umrühren, um Klumpen zu vermeiden.
  • In einer separaten Schüssel Eier, Ahornsirup, Avocadoöl und Vanilleextrakt verquirlen. Die Zucchini hinzugeben und verrühren, bis alles gut vermischt ist.
  • Die trockene Mischung zu der feuchten geben und verrühren, bis alles gut vermischt ist. Etwa die Hälfte der Schokoladenstückchen in den Teig geben, die andere Hälfte für die Muffins aufheben.
  • Den Teig in das Muffinblech geben und gleichmäßig in jeden Muffin verteilen. Mit den zusätzlichen Schokoladenstückchen bedecken. Auf der mittleren Schiene des Ofens 18 bis 22 Minuten backen, oder bis die Muffins durchgebacken sind.
  • Aus dem Ofen nehmen. Die Muffins mindestens 30 Minuten abkühlen lassen, bevor sie gepellt und gegessen werden.
  • In einem luftdichten Glasbehälter im Kühlschrank aufbewahren.
Haben Sie dieses Rezept gemacht? Erwähnen Sie @mollie.mason und taggen Sie #mybrightestlife, um erwähnt zu werden!

Wenn Sie dieses Rezept mögen, probieren Sie auch diese: Paleo Chunky Granola | The „Better Than Pie“ Paleo Apple Crisp | The Best Paleo and Vegan Cookies. Ever. | Paleo-Schokoladen-Tassenkuchen

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.