Kultur und Sitten in Marokko

Home ‚ Kultur

Wie alle anderen Länder hat auch Marokko seine eigene Kultur. Darüber hinaus ist es aber auch ein Ort der Akzeptanz gegenüber Unterschieden. Wir werden Ihnen von den authentischen Merkmalen Marokkos erzählen, aber auch von der Tatsache, dass Marokko zu einem Land geworden ist, in dem man andere Kulturen und Traditionen akzeptiert und in bestimmten Ecken sogar praktiziert. Dieses Land hat wirklich die Bedeutung der Vielfältigkeit gekannt, da sich seine Kultur im Laufe der Geschichte stark verändert hat.

Wenn Sie durch Marokko reisen, werden Sie feststellen, dass es ein Land voller Kunst und Geschichte ist, das Land selbst hat Berber, Phönizier, Araber, Süd- (Subsahara-Afrikaner) und Nordafrikaner (Römer, Vandalen, Spanisch-Andalusier, sowohl Muslime als auch Juden) beherbergt: Die Mehrheit der marokkanischen Bevölkerung ist jedoch Berber und Araber, und mindestens ein Drittel der Bevölkerung spricht die Sprache der Amazigh.

Wofür ist Marokko bekannt?

  • Marokkanische Menschen
  • Marokkanische Werte und Einstellungen
  • Traditionelle Kleidung
  • Marokkanische Hochzeiten
  • Marokkanisches Essen
  • Marokkanische Architektur
  • Marokkanische Musik
  • Marokkanische Gastfreundschaft

Marokkanische Menschen

Die Marokkaner sind die Einwohner und Bürger Marokkos, Die meisten von ihnen sind berberischer oder arabischer Herkunft. Es gibt 38 Millionen Marokkaner auf der Welt, von denen etwa 33 Millionen in Marokko und etwa 2,5 Millionen in Frankreich und Spanien leben.

Erfahren Sie mehr über die marokkanische Bevölkerung

Marokkanische Werte und Einstellungen

Die marokkanische Bevölkerung folgt den Grundsätzen des Islams, die marokkanischen Familien haben ein starkes Fundament in der Einheit, sowohl die Kernfamilie als auch die Großfamilie. Von den Kindern wird erwartet, dass sie sich um ihre Eltern kümmern, wenn diese alt werden, daher gibt es im Vergleich zur westlichen Kultur nur sehr wenige Altenheime.

Traditionelle Kleidung

Unsere traditionelle Kleidung hier ist die Djellaba, obwohl sie nicht das ist, was die Jugendlichen heutzutage tragen. Es gibt auch den Kaftan, den wir auch bei Hochzeiten tragen können! Normalerweise werden diese mit ‚Balgha‘ (flache Pantoffeln aus Leder) getragen, aber bei Hochzeiten tragen die Frauen Kaftane oder Takchitas mit Absätzen.

Weitere Details über traditionelle marokkanische Kleidung

Marokkanische Hochzeiten

Die Braut in der marokkanischen Amaria

Marokkanische Hochzeiten sind nicht von dieser Welt ! Der Bräutigam muss seiner Braut vor dem großen Tag besondere Geschenke machen, z. B. Zucker oder Henna sowie andere von ihm ausgewählte Geschenke. Zwei Tage vor der Hochzeit ist es Brauch, dass die Braut mit ihren Verwandten in das traditionelle marokkanische Hamam (Sauna) geht, da dies als ein Akt der Reinigung gilt, bei dem sie gemeinsam traditionelle Lieder singen. Bei der nächsten Zeremonie wird das berühmte marokkanische Henna verwendet. Ein Profi malt der Braut bedeutungsvolle Symbole auf die Hände und Füße. Die Zeremonien unterscheiden sich von Stadt zu Stadt, aber was sich nie ändert, ist die Tatsache, dass eine marokkanische Hochzeit mindestens vier bis acht Stunden dauert und dass eine Negafa (eine Frau, die Make-up-Dienste anbietet) sich um die Braut und ihr Aussehen kümmert. Außerdem wird für die Braut und den Bräutigam ein Amariya (traditioneller Schmuckstuhl) verwendet. Sie heben sie in einer Art Stuhl hoch.
All dies wird als Tradition betrachtet: Ob es nun die Hochzeiten sind oder die Musik, die wir „Dekka El Merrakchya“ nennen, oder das Henna, das Ihnen überall auf der Straße angeboten wird, oder sogar das Teegießen „Rezza“ … die marokkanischen Traditionen sind sicherlich einmalig! Und das sind die Traditionen, die die marokkanische Kultur ausmachen.

Marokkanisches Essen

Marokkanische Küche Tajine

Das erste, was Ihnen jeder Marokkaner erzählen wird, wenn Sie ihn fragen, woher er kommt, ist das Essen! Ja, das Essen: Ob Sie es glauben oder nicht, es ist schwer, die marokkanische Küche nur mit Worten zu beschreiben. Von Pastilas bis zu Tajines und Couscous, die Gerichte werden Sie begeistern! Sie sind nicht nur gut zubereitet, sondern auch ungemein detailreich. Vor allem die Gewürze! Fragen Sie einen Marokkaner, und er wird Ihnen sagen, dass das Wissen um den Umgang mit Gewürzen das Wichtigste an der marokkanischen Küche ist.
Die am häufigsten verwendeten Gewürze sind Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Oregano, Petersilie, Koriander, Kümmel und sogar Minze! Dann folgen Ingwer, Paprika, Kurkuma und Safran. Das vielleicht Wichtigste, was Sie über marokkanische Gewürze wissen sollten, ist, dass wir ein eigenes Gewürz namens „Ras El Hanout“ haben. Dieses Gewürz besteht aus 27 verschiedenen anderen Gewürzen

Die marokkanische Küche ist eine typische Mischung aus mediterraner, arabischer, andalusischer und berberischer Küche. Sie ist stark von den Interaktionen und dem Austausch mit anderen Kulturen beeinflusst, was nur zeigt, wie multikulturell Marokko ist! Die obigen Ausführungen sind nur eine Einführung in die marokkanische Küche. Wenn Sie vorhaben, uns bald zu besuchen, sollten Sie vielleicht die folgenden Gerichte probieren: Bissara, eine Suppe aus getrockneten Saubohnen, Harira, ein Gericht mit Tomaten, Linsen, Kichererbsen und Lammfleisch, das mit einem Spritzer Zitronensaft und Koriander gewürzt ist, Tagine, das wahrscheinlich das erste Gericht ist, das Sie probieren sollten, und dann Couscous. Und zu guter Letzt: Maakouda (ein Kartoffelpuffer)! Obwohl es sich um ein einziges Land handelt, werden Sie feststellen, dass jedes dieser Gerichte in bestimmten Städten und in jedem Haus anders zubereitet wird. Deshalb sollten Sie selbst kommen und sich überzeugen, wovon wir sprechen! Seien Sie versichert, Sie werden herzlich willkommen sein.

Marokkanische Architektur

Marokkanisches Riad mit Zellige dekoriert

Die marokkanische Architektur wurde stark von zahlreichen architektonischen Stilen beeinflusst, wie z.B. arabische Architektur für Brunnen, geometrisches Design und islamische Kalligraphie, persische Techniken für das Fliesenkonzept (Zellige), Al-Andaluz Architektur (Südspanien) für andalusische Gärten und Bögen. Neuere Gebäude sind aufgrund der französischen Besetzung Marokkos im Jahr 1912 von der französischen Architektur beeinflusst. Moderne Gebäude sind jedoch eine ausgewogene Kombination all dieser Architekturstile.

Marokkanische Musik

Die marokkanische Musik ist einer der grundlegenden Aspekte der marokkanischen Kultur. Es gibt viele verschiedene Musikstile in Marokko, jeder mit seiner eigenen Geschichte. Man findet Amazigh-Musik aus dem Rif, andalusische Musik aus Rabat, Fes und Oujda, Chaabi aus dem Atlas, Ahidous aus dem Souss sowie Gnawa und viele mehr.

Erfahren Sie mehr über marokkanische Musik

Marokkanische Gastfreundschaft

‚Grab‘ in Marrakesch – Er verteilt Wasser

Das ist ein weiteres Merkmal des Landes, die Gastfreundschaft seiner Bürger. Die Marokkaner gehören wahrscheinlich zu den nettesten Menschen, die Sie jemals treffen werden! Sie nehmen Sie in ihrem Haus auf, ohne sich zu vergewissern, wer Sie wirklich sind, sie geben Ihnen zu essen, bis Sie nicht mehr können, sie erzählen Ihnen alle Geschichten, die Sie über ihr Land wissen müssen oder auch nicht, und sie begleiten Sie auf Ihrer gesamten Reise. Und was die Kinder angeht? Sie werden dir die Mischung der Kultur in allen möglichen Aspekten vorstellen und dir beibringen, was Spaß hier wirklich bedeutet.

Marokkanische Kultur und Traditionen

Mehr Informationen über die marokkanische Kultur.

  • Traditionelle Kleidung
  • Marokkanische Architektur
  • Musik in Marokko
  • Marokkanische Sprichwörter und Zitate
  • Marokkanische Menschen
  • Berberteppich

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.