AD Pro, Mumbai: Suchen Sie nach wunderschön restaurierten antiken Möbeln? Dieses Geschäft ist die richtige Anlaufstelle

Die Moorthys, alte Hasen im Antiquitätenhandel, haben jetzt Pooranawalla ins Leben gerufen – einen Online-Handel für antike Möbel, darunter ikonische Designs von Le Corbusier und Pierre Jeanneret. Das Paar spricht darüber, dass das Sammeln, Restaurieren und vor allem die Wertschätzung alter Möbel eine Kunst ist, die bewahrt werden muss.

Moorthy-Restoration-1
Antiquitäten sind wie Vermögenswerte, die gepflegt und instand gehalten werden müssen

Pooranawalla, Mumbai: Langjährige Spezialisierung

Versteckt in einer ruhigen Gasse in Mumbais Tardeo-Viertel liegt Moorthys Werkstatt, die ebenso schlicht wie renommiert ist. Sie wird von Moorthy und seiner Frau Jacinta geführt, die seit über vier Jahrzehnten zu den bekanntesten Antiquitätenhändlern Mumbais gehört. Wer das Geschäft betritt, lässt die geschäftige Metropole hinter sich und taucht ein in eine Welt, in der sich geliebte Antiquitäten, von Möbeln bis zu kleinen Kunstgegenständen, in einem Labyrinth erheben, das die Geschichte der Welt zu umspannen scheint.

Mehr anzeigen
Moorthy-Restoration-2
Die Moorthy’s sind seit vier Jahrzehnten in diesem Geschäft tätig

Pooranawalla, Mumbai: Kunstobjekte

Die Moorthy’s haben sich als einer der wenigen engagierten Restauratoren für antike Möbel im Lande hervorgetan. Vor kurzem hat das Ehepaar Pooranawalla eröffnet, eine Plattform, die alle Arten von alten und antiken Stücken anbietet. Ein Raum am anderen Ende der Werkstatt wurde in zwei Ausstellungsräume umgewandelt, in denen eine Vielzahl von Stilen und Epochen in einer reichhaltigen, intimen Anordnung präsentiert wird. Rohrstühle von Le Corbusier stehen vor einem ebonisierten Teakholztisch in Klavierform; ein französischer Reisekoffer steht neben einem Pflanzgefäß aus Mahagoni aus der Kolonialzeit. Jedes Stück ist ein Moment der Geschichte, der respektiert und gebührend bewahrt wird.

Moorthy-Restoration-3
Das Ehepaar besitzt eine große Sammlung ikonischer Entwürfe von Le Corbusier und Pierre Jeanneret

Pooranawalla, Mumbai: Frühe Anfänge

Restaurierung ist eine Kunst, die Moorthy vor allem durch Erfahrung gelernt hat. Als er jünger war, schaute er den Tischlern in seinem Haus bei der Arbeit zu, und mit der Zeit konnte er diese Prinzipien auf die Restaurierung von Antiquitäten anwenden. Von den wenigen Büchern, die über indische Möbel geschrieben wurden, nennt er Amin Jaffers Furniture from British India and Cylon als den wichtigsten Leitfaden. „

Moorthy-Restoration-4
Moorthy interessiert sich seit seiner Kindheit für dieses Handwerk

Pooranawalla, Mumbai: Denkschulen

Wenn es um die Restaurierung geht, gibt es drei Denkschulen. Die einen glauben daran, dass das Stück wieder in seinem alten Glanz erstrahlt, so dass es aussieht, als sei es brandneu. Dann gibt es die Leute, die Moorthy als „Hardcore-Sammler“ bezeichnet – die Leute, die sich wirklich an jedem Fleck und jedem Riss erfreuen und behaupten, dass er zur Geschichte und zum Alter des Stücks beiträgt. Die dritte Kategorie – zu der auch Moorthy selbst gehört – glaubt an ein Gleichgewicht zwischen den beiden.

Moorthy-Restoration-7
Moorthy bezieht sich auf die

Pooranawalla, Mumbai: Schönheit im Detail

Der Unterschied zwischen Reparieren und Restaurieren besteht darin, dass bei Letzterem die gleichen Materialien verwendet werden müssen, die ursprünglich vorhanden waren. Wenn ein Teil des Holzes weggefault ist und nicht mehr gerettet werden kann, ist es wichtig, genau die gleiche Art von Holz zu finden, um das alte Stück zu ersetzen. Ein defektes Teil, z. B. eine Schublade, die sich im Laufe der Zeit abgenutzt hat, kann durch ein zusätzliches Element verstärkt werden, so dass Sie das ursprüngliche Teil nicht entfernen, sondern nur ergänzen. Unsichtbare Teile des Stücks – die Innenseiten von Schubladen oder die Oberseiten von Schränken – können unrestauriert gelassen werden, so wie es die „Hardcore-Sammler“ mögen, so dass es den Händlern ein Gefühl für das Alter des Stücks gibt.

Moorthy-Restoration-8
Bei der Restaurierung ist es wichtig, die gleichen Materialien wie beim Originalstück zu verwenden

Schlampige Restaurierungs- oder Reparaturarbeiten können dazu führen, dass das Stück stark abgewertet wird – und für unglückliche Kunden, die es nicht besser wissen, kann dies ein Schock sein, wenn sie feststellen, dass ein Stück, für das sie ein hübsches Sümmchen bezahlt haben, nicht zum gleichen Preis wieder verkauft werden kann. Eine gute Regel ist es, so Moorthy, den Händler zu fragen, ob er ein Stück zurücknimmt, wenn sich herausstellt, dass es ungenau bewertet ist. Die meisten renommierten Händler werden sich bereit erklären, es zurückzunehmen. „

Moorthy-Restoration-10
Die Moorthys sind einer der wenigen engagierten Restauratoren für antike Möbel im Land

Pooranawalla, Mumbai: Preispunkt

Für diejenigen, die sich nicht trauen, eine Antiquität in ihr Haus zu holen, haben die Moorthys ein paar ermutigende Worte. „Antiquitäten sind nicht teuer… besonders nicht in Indien“, sagt Moorthy. „In Europa sind sie ein Luxusartikel, aber in Indien – Sie werden überrascht sein – können Sie einige Stücke billiger bekommen als moderne Möbel.“ Jacinta fügt hinzu: „Moderne Möbel sind das Papier nicht wert, auf dem sie stehen, sobald sie den Laden verlassen. Ein antikes Möbelstück hat einen Investitionswert. Möbel, die mit Bedacht gekauft werden, behalten ihren Wert und bringen in vielen Fällen einen Gewinn.“

Moorthy-Restoration-11
Moorthy zufolge sind Antiquitäten in Indien nicht so teuer wie in Europa

Moorthy stimmt dem zu. „Das Stück, an dem man sich jeden Tag erfreut, steigt gleichzeitig in seinem Wert – das ist eine fantastische Sache.“

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.