5 nützliche SEO-Einsichten, die Sie von Google Analytics lernen können

Sie können eine enorme Menge an SEO- und Marketing-Einsichten von Google Analytics gewinnen.

Diese hilfreichen Einsichten können Ihnen dabei helfen, herauszufinden, welche Möglichkeiten zur Optimierung der Gesamtleistung Ihrer Website bestehen.

Angefangen von Einsichten in Engagement-Metriken bis hin zu Conversion-Metriken und mehr gibt es keinen Mangel an Wissen, das Sie gewinnen können.

Sehen Sie sich fünf dieser umsetzbaren Erkenntnisse an, die Sie aus Google Analytics gewinnen können, und erfahren Sie, wie Sie sie zur Verbesserung Ihrer SEO einsetzen können.

Benutzerdefinierte Segmente

Benutzerdefinierte Segmente sind schon seit einiger Zeit eine wichtige Funktion von Google Analytics, mit der Sie den Datenverkehr nach Kanal, Besuchern, die Ziele erreicht haben, demografischen Daten und vielem mehr anzeigen können.

Benutzerdefinierte Segmente können aus fast jeder Facette der Nutzerdaten erstellt werden, einschließlich der Verweildauer auf der Website, der Besuche auf bestimmten Seiten, der Besucher, die ein Ziel erreicht haben, der Besucher von einem bestimmten Standort und vieles mehr.

Die Verwendung von Segmenten hilft Ihnen, mehr über die Nutzer auf Ihrer Website zu erfahren und darüber, wie sie sich mit der Website beschäftigen.

Ein aufschlussreicher Bereich, den Sie bei der Erstellung zusätzlicher Segmente erkunden sollten, ist die Registerkarte „Zielgruppe“ in Google Analytics.

Wenn Sie zu Zielgruppe > Interessen > Übersicht navigieren, zeigt die Übersicht einen Überblick über drei Interessenberichte an:

  • Affinitätskategorien.
  • In-Market-Segmente.
  • Andere Kategorien.

Im folgenden Beispiel sehen Sie, dass fast 4 Prozent der Besucher Shopper oder Value Shopper sind und fast 4 Prozent der Nutzer auch im Bereich Business Marketing Services arbeiten oder sich dafür interessieren.

google analytics insights

google analytics insights

Um tiefer einzutauchen, navigieren Sie unter der Registerkarte „Zielgruppe“ zu „Demografie“, um Daten zu Alter und Geschlecht anzuzeigen.

Werbung
Weiter lesen

Die Mehrheit der Besucher dieser Website ist zwischen 25 und 34 Jahre alt und leicht männlich geprägt.

Google Analytics Insights

Google Analytics Insights

Mit diesen Daten kann nun ein benutzerdefiniertes Segment zur Nachverfolgung erstellt werden.

Zurück zur Zielgruppenübersicht >, um alle Sitzungen anzuzeigen.

Ein neues Segment kann durch Auswahl von +Segment hinzufügen erstellt werden, so dass wir das Verhalten der Nutzer in diesem Segment, der häufigsten Besucher, im Vergleich zum Rest der Besucher der Website überwachen können.

Werbung
Weiter lesen

Denken Sie daran, dass Sie einen Datumsbereich von mindestens 6 Monaten bis zu einem Jahr festlegen sollten, um eine gute Zusammenstellung von Daten zu erhalten.

Google Analytics Insights

Google Analytics Insights

Monitor Mobile Traffic

Mobiler Traffic gewinnt immer mehr an Bedeutung.

Allerdings ist es wichtig, nicht nur den mobilen Traffic auf einer Website insgesamt zu überwachen, sondern auch das Engagement der mobilen Besucher.

Um dies zu beurteilen, können Sie einige Dinge tun.

Werbung
Weiter unten lesen

  • Sehen Sie sich die Anzahl der mobilen Konversionen auf der Ebene der einzelnen Seiten an. Fügen Sie dazu ein mobiles Segment hinzu.
  • Überwachen Sie die mobile Absprungrate. Halten Sie Ausschau nach Seiten mit hohen mobilen Absprungraten. Dies kann Ihnen helfen, potenzielle Probleme im Zusammenhang mit einer einzelnen Seite zu erkennen.
  • Vergleichen Sie die Absprungraten für Mobilgeräte und Desktop. Wenn Sie dies für dieselbe Seite tun, können Sie weitere Einblicke in die Unterschiede zwischen der mobilen und der Desktop-Erfahrung gewinnen.

Konzentrieren Sie sich auf die Site-Suche

Haben Sie eine Suchleiste auf Ihrer Website? Wenn ja, haben Sie die Möglichkeit, herauszufinden, wonach Ihre Besucher suchen, wenn sie auf Ihre Website kommen.

Sie können nicht nur herausfinden, wonach sie suchen, sondern auch, wie viele Leute suchen.

Wenn beispielsweise ein großer Prozentsatz Ihrer Besucher die Suchleiste verwendet, ist dies höchstwahrscheinlich ein deutliches Zeichen dafür, dass die Hauptnavigation auf der Website verbessert werden muss, um den Nutzern eine klarere Vorstellung davon zu vermitteln, wo sie das Gesuchte finden.

Seitensuche

Seitensuche

Der tatsächliche Suchbegriff, den die Nutzer in die Leiste eingeben, kann ebenfalls Aufschluss über Inhaltsideen geben.

Werbung
Weiterlesen

Wenn ein Nutzer zum Beispiel häufig nach einem Begriff sucht, zu dem es auf einer Website nicht viele Inhalte gibt, und es für die Website sinnvoll ist, diesen Inhalt zu präsentieren, kann das bedeuten, dass Sie und die Nutzer davon profitieren könnten, wenn Sie Inhalte zu diesem Thema auf die Website stellen.

Wenn ein Nutzer häufiger nach einem bestimmten Produkt oder einer bestimmten Dienstleistung sucht, ist das vielleicht ein Hinweis darauf, dass dieses Produkt oder diese Dienstleistung auf der Homepage stärker hervorgehoben werden sollte oder insgesamt leichter zugänglich sein sollte.

Die Absprungrate kann Ihnen einige gute Hinweise geben

Die Absprungrate einer Website ist der Prozentsatz der Besucher, die Ihre Website besuchen und sie nach nur einer Seite wieder verlassen.

Einige hohe Absprungraten bedeuten zwar nicht unbedingt ein schlechtes Benutzererlebnis (z. B. Websites mit vielen Rezepten), können aber darauf hindeuten, dass die Besucher auf der Website nicht das gefunden haben, wonach sie gesucht haben.

Werbung
Weiterlesen

Angenommen, Sie haben einen hohen Rang für einen Nischenbegriff mit sehr langem Schwanz, aber wenn eine Person auf die Website gelangt, entspricht der Inhalt nicht der Suchanfrage, und sie verlässt die Website oder „springt ab“.

Das Design einer Website und eine schlechte Benutzeroberfläche (UI/UX) sind in der Regel auch die Ursache für eine hohe Absprungrate.

Passen Sie den Zeitrahmen in Google Analytics an und bewerten Sie Ihre Absprungrate im Quartalsvergleich, um festzustellen, ob sie zu- oder abgenommen hat.

Wenn sie deutlich zugenommen hat, kann das ein Zeichen dafür sein, dass etwas auf der Website aktualisiert werden muss.

Ermitteln Sie die leistungsstärksten Seiten nach Conversions

Die Leistung der einzelnen Seiten und die Conversions, die auf den einzelnen Seiten stattgefunden haben, können enorme Einblicke gewähren.

Navigieren Sie zu Verhalten > Website-Inhalt > Landing Pages und passen Sie die Zeiträume an, um Quartal für Quartal oder Jahr für Jahr zu vergleichen.

Sie können auf negative Trends auf jeder einzelnen Seite achten. Wenn auf einer bestimmten Seite ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen ist, ist das Problem höchstwahrscheinlich auf diese eine Seite beschränkt.

Werbung
Weiter unten lesen

Wenn jedoch ein negativer Rückgang auf mehreren Seiten zu verzeichnen ist, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass es noch einige technische Probleme zu lösen gibt.

Google Analytics Insights

Google Analytics Insights

Google Analytics Insights

Google Analytics Insights

Abschluss

Das sind nur einige der Möglichkeiten, die Sie in Google Analytics nutzen können.

Wenn Sie dieses kostenlose Tool in vollem Umfang nutzen, können Sie sehr wertvolle Marketing-Einsichten gewinnen, die bei der Formulierung stärkerer SEO-Strategien helfen können.

Weitere Tipps zu Google Analytics:

Werbung
Weiter lesen

  • Wie man das Nutzerverhalten mit Google Analytics versteht
  • Wie man die Google Analytics-Ziele & 7 Tipps, um voranzukommen
  • 3 schnelle SEO-Gewinne, die in Google Analytics lauern

Bildnachweis

Screenshots vom Autor, aufgenommen im Oktober 2018

Leave a Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.